Wagrainer Straße heute Abend wieder einspurig frei

1.500 Kubikmeter Schnee und Erdreich müssen abtransportiert werden

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.03.2019
 

(LK)  Die Räumungsarbeiten auf der B163 sind in vollem Gange. Heute Abend soll die Wagrainer Straße, die seit Samstag Früh wegen eines Hangrutsches zwischen St. Johann im Pongau und Wagrain gesperrt ist, wieder einspurig - mit Ampelregelung – freigegeben werden. In den nächsten Tagen wird die Verkehrsverbindung dann wieder ohne Behinderungen zu befahren sein.

Geologe Gerald Valentin hat die Situation heute nochmals begutachtet. Seit dem Wochenende sind auch die Seitenbereiche der ursprünglichen Mure in Bewegung geraten und teilweise auf die Straße gerutscht. „Insgesamt handelt es sich um rund 1.500 Kubikmeter Schnee und Erdreich, die abtransportiert werden müssen. Labile Reste am Hang werden mit einem Bagger weggeräumt“, erläutert der Experte die weitere Vorgangsweise. BT_190312_22 (kg/ram)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum