Salzburgs kulturelle Landschaft von A bis Z

Dritte Auflage des Kulturlexikons / Daten und Fakten aus zehn Fachgebieten / Online-Version geplant

Salzburger Landeskorrespondenz, 02.04.2019
 

(LK)  Alles über das kulturelle Leben in Gegenwart und Vergangenheit in Wort und Bild – das „Salzburger Kulturlexikon“ ist wieder da. „Wer sich aus erster Hand informieren will, der ist bei diesem wichtigen Fachlexikon bestens aufgehoben“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer, der sich bei den Herausgebern Peter Mittermayr und Heinrich Spängler, dem gesamten Redaktionsteam und dem Verlag Jung und Jung bedankte. Die Publikation wurde heute im Karl-Böhm-Saal im Festspielhaus präsentiert.

„Die dritte Auflage des Kulturlexikons bietet einen qualifizierten Überblick über das Wissen und Verständnis all dessen, was das für Salzburg imageprägende, sinnstiftende und in ungeheuer vielen Facetten strahlende ,Phänomen Kultur‘ ausmacht“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer über das Nachschlagwerk. Namhafte Experten haben die zehn Sachgebiete Literatur, Musik, Musiktheater, Geschichte, Wissenschaft und Technik, Informationstechnologie und Neue Medien, Volkskultur, Alltagskultur, Archäologie, Architektur und bildende Kunst aufgearbeitet. Das Projekt wurde noch im Jubiläumsjahr 2016 gestartet und maßgeblich von der Salzburg 20.16 GmbH unterstützt. Als nächster Schritt ist auch eine Online-Version des Lexikons geplant, die dann regelmäßig von einer Forschungsgruppe der Universität Salzburg aktualisiert werden soll. BT_190402_20 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

 Redaktion: Landes-Medienzentrum