Antike Stücke in prunkvollen Räumen

Haslauer bei Preview zur 44. „Art & Antique“ in der Salzburger Residenz

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.04.2019
 

(LK) Wertvolle Stücke in edlem Ambiente: Von morgen, Samstag, bis zum 22. April findet in den Prunkräumen der Salzburger Residenz die 44. „Art & Antique“ statt. „Die Messe für Kunst, Antiquitäten und Design trägt alljährlich dazu bei, Salzburg in der Osterzeit zu einem zusätzlichen Anziehungspunkt für Kunstfreunde zu machen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer gestern bei der Eröffnung.

Von der Antike bis in die Gegenwart und aus allen Sparten - Gemälde, Zeichnungen, Skulptur, Möbel, Schmuck und Kunsthandwerk - für jeden Geschmack und Geldbeutel gibt es dabei wieder Schätze zu entdecken. Rund 14.000 Besucherinnen und Besucher sind es jährlich, die sich während der zehn Tage über das Angebot der rund 40 Aussteller informieren und Objekte kaufen. Seit 1994 wird Messe für Kunst, Antiquitäten und Design von der M.A.C. Hoffmann & Partner GmbH mit Geschäftsführerin Alexandra Graski-Hoffmann veranstaltet. Gegründet wurde sie 1976 von deren Vater Gerd Hoffmann und dem Salzburger Kunsthistoriker Kurt Rossacher. BT_190412_21 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum