Außenministerin auf Salzburg-Besuch

Karin Kneissl bei Haslauer / Grenzkontrollen und Jubiläum der Festspiele als Themen

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.05.2019
 

(LK)  Beim Antrittsbesuch von Österreichs Außenministerin Karin Kneissl bei Landeshauptmann Wilfried Haslauer war heute neben zahlreichen außenpolitischen Fragen auch das 100-Jahr-Jubiläum der Salzburger Festspiele Thema.

„Dieses erste Arbeitsgespräch verlief äußerst konstruktiv und stand auch im Zeichen der Salzburger Festspiele. Der regelmäßige Austausch mit Vertretern der Bundesregierung ist für uns wichtig, können doch aktuelle Themen auf direktem und persönlichen Wege auf bundespolitische Ebene transferiert werden“, so Landeshauptmann Haslauer, der natürlich auch die Situation am Grenzübergang Walserberg ansprach. Außenministerin Kneissl betonte das hohe Ansehen Salzburgs im internationalen Kontext, vor allem hinsichtlich der weltbekannten Salzburger Festspiele. Auch der enge Austausch in Integrationsfragen sowie der zwischen Russland und Österreich initiierte Sotschi-Dialog waren Thema des Gesprächs. Die Außenministerin sicherte ihre anhaltende Unterstützung für ein optimiertes Grenzmanagement auf deutscher Seite zu. BT_190507_40 (sab/sm)

 

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum