Kreativität, Wissensdurst und Entdeckergeist fördern

Klambauer bei 10 Jahre KOKO Löwenzahn / Auszeichnung für die Reggio-Pädagogik

Salzburger Landeskorrespondenz, 10.05.2019
 

(HP)  Die Kinderbetreuungseinrichtung KOKO Löwenzahn wurde bei ihrem Zehn-Jahre-Jubiläum als erste Einrichtung im Bundesland Salzburg mit „reggio-orientierte Bildungseinrichtung“ ausgezeichnet. „Hier stehen die Kinder und ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt. Sie können sich individuell entwickeln und werden dabei gefördert und unterstützt. Es ist spürbar, dass Kinderbildung den jungen Kindern vor allem Spaß macht und dass die Pädagoginnen und Pädagogen mit sehr viel Engagement und Wissen dies ermöglichen“, so Landesrätin Andrea Klambauer.

Die KOKO-Kindertagesbetreuungseinrichtung Löwenzahn im Techno_Z betreut derzeit 57 Kinder im Alter von ein bis sechs Jahren, und die Pädagoginnen arbeiten, wie in allen KOKO-Einrichtungen, reggio-inspiriert.

Vorbildliche Pädagogik aus Italien

Die Reggio-Pädagogik entstand in der italienischen Region Reggio Emilia und stellt, neben demokratiepolitischen Ansätzen, auch künstlerische Tätigkeiten in den Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Besonders gefördert werden dabei die kreativen, wissbegierigen und entdeckenden Sinne der Kinder. Heute wurde die Einrichtung vom Reggio Netzwerk Austria ausgezeichnet.

Gelebte Rechte der Kinder stehen im Mittelpunkt

„Durch Beobachtung und Dokumentation werden kreative, sprachliche, mathematische, forschende sowie gestalterische Ausdrücke der Kinder nicht nur gesehen, sondern auch festgehalten“, berichtet Geschäftsführerin Eva Goetz, „und bei KOKO stehen die Bedürfnisse, Interessen und die gelebten Rechte der Kinder immer im Mittelpunkt.“

Familienfreundliche Öffnungszeiten

„Auch bei den Öffnungszeiten wird großer Wert auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelegt. Ich freue mich auf weiterhin gute Zusammenarbeit“, so die Landesrätin. KOKO Löwenzahn ist von Montag bis Freitag von 06.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

KOKO: 200 Mitarbeiter betreuen rund 400 Kinder

Das gemeinnützige Unternehmen KOKO betreut mit insgesamt 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in insgesamt zehn Einrichtungen rund 400 Kinder. Heuer feiert es sein 25-Jahr-Jubiläum. LK_190510_12 (ram/grs)

Medienrückfragen: Melanie Reinhardt, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4910, Mobil: +43 664 5405895, E-Mail: melanie.reinhardt@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum