Ausschussberatungen des Salzburger Landtags am Nachmittag

Beschlüsse zu vier Tagesordnungspunkten

Salzburger Landeskorrespondenz, 15.05.2019
 

(LK)  Bei den Ausschussberatungen des Salzburger Landtags wurden heute, Mittwoch, Nachmittag vier Tagesordnungspunkte behandelt.

Der Ausschuss für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz nahm einen ÖVP-Antrag betreffend ein Maßnahmenpaket zur verstärkten Bewusstseinsbildung an Schulen in den Bereichen Umwelt-, Natur- und Klimaschutz sowie Nachhaltigkeit (TOP 6) einstimmig an.

Günstiger Eintritt in Museen

Im Bildungs-, Sport- und Kulturausschuss wurde ein ursprünglich von der SPÖ eingebrachter Antrag betreffend die Einführung eines Museumssonntags und freier Eintritt für Jugendliche in Museen (TOP 7) als ÖVP-Abänderungsantrag mit den Stimmen von ÖVP, Grünen und NEOS gegen SPÖ und FPÖ mehrheitlich angenommen. Im ÖVP-Abänderungsantrag wird die Landesregierung ersucht, gemeinsam mit allen relevanten Partnern weitere Angebote für einen kostengünstigen Museumsbesuch in landeseigenen Museen beziehungsweise in Museen mit Landesbeteiligung zu erarbeiten, dabei insbesondere die offenen Fragen (bereits bestehende Vergünstigungen, Einnahmeentfall, Auswirkungen auf die Museen, Mitgesellschafter und Museumspartner etc.) des im Kulturentwicklungsplan intendierten freien Eintritts in Museen mit öffentlicher Rechtsträgerschaft für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr zu prüfen und dem Landtag bis 31. Dezember 2019 über die Ergebnisse zu berichten.

Sensibilisierung für Mitarbeiter mit Behinderungen

Der Sozial-, Gesellschafts- und Gesundheitsausschuss nahm einen Antrag der Grünen betreffend die weitere Sensibilisierung für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Landesdienst mit Behinderungen und psychischer Erkrankung (TOP 9) einstimmig an.

E-Mobilität im öffentlichen Sektor

Schließlich behandelte der Ausschuss für Infrastruktur, Mobilität, Wohnen und Raumordnung einen NEOS-Antrag betreffend bessere Nutzung von E-Mobilität im öffentlichen Sektor (TOP 10). Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Die Ausschussberatungen endeten um 16.40 Uhr. LK_190515_51 (grs/sm)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum