Digitale Mobilität im Fokus

60 Experten diskutierten über Status Quo und Zukunft des automatisierten Fahrens

Salzburger Landeskorrespondenz, 16.05.2019
 

(LK)  Die Themen „Verkehrsinformation und -management“ und „Automatisierung in der Mobilität“ standen heute, Donnerstag, im Mittelpunkt des 1. Forums Digitale Mobilität, zu dem das Land Salzburg und Salzburg Research Forschungsgesellschaft eingeladen hatten. „Auf diesem Gebiet hat sich in den vergangenen Jahren unheimlich viel getan. Wir möchten daher stets am Puls der Zeit sein und uns mit Experten vernetzen, damit wir selber die Zukunft mitgestalten können“, betonte dabei Verkehrslandesrat Stefan Schnöll.

Namhafte Fachleute gaben mit ihren Vorträgen Inputs zu den Hauptthemen des Mobilitäts-Forums im Pitter Event Center in Salzburg. Danach nutzten die rund 60 Teilnehmer, darunter Entscheidungsträger von öffentlichen Verwaltungen, Wirtschaftskammer, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Firmen, Autofahrerclubs und anderen Einrichtungen, die Gelegenheit zur Diskussion. Auch eine Testfahrt mit dem Digibus in der Gemeinde Koppl stand auf dem Programm. BT_190516_40 (sab/grs)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum