Geschichte und Politik ganz einfach

Pallauf bei Buchpräsentation: Durch leichte Sprache mehr an der Gesellschaft teilnehmen / Interview mit Autor Maco Buchinger

Salzburger Landeskorrespondenz, 21.05.2019
 

(LK)  Politik und Geschichte gelten vielen als undurchschaubare Wissensgebiete. Einen anderen Zugang hat Maco Buchinger gewählt. Er setzt sich als Betroffener für die Rechte von Menschen mit Beeinträchtigung ein. Und er hat gemeinsam mit Manuela Glaser-Amlacher ein Buch geschrieben: „Österreich nach 1945. Geschichte, Politik.“ In leichter Sprache.

„Was in unserem Land passiert, was in der Gesellschaft los ist, interessiert alle. Ob akademisch gebildet oder mit Schwierigkeiten beim Lesen und Verstehen. Und genau deshalb ist so ein Buch ein Glücksfall“, betonte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf bei der Präsentation im Landtag. „Dieser Salzburger Beitrag zur politischen Inklusion signalisiert, dass Politik für alle Menschen da ist. Es soll Mut machen, sich zu beteiligen“, unterstreicht Politikwissenschafter Reinhard Heinisch von der Universität Salzburg.

Von Betroffenen für Betroffene und noch mehr

Die Texte sind in leichter Sprache abgefasst und nach den Regeln von Leichter Lesen gestaltet. Das Buch ist in seiner Art besonders – von Betroffenen für Betroffene. Aber auch für alle, die an dem Thema Inklusion interessiert sind. Das Landes-Medienzentrum (LMZ) hat mit dem Autor gesprochen.

LMZ: Warum dieses Buch?

Buchinger: Weil ich es für wichtig halte, dass auch Menschen mit Lernschwierigkeiten erfahren, was zwischen 1945 und jetzt alles passiert ist.

LMZ: Was interessiert Sie an dem Thema?

Buchinger: Das politische Parkett ist mir durch meinen Vater (der ehemalige Landesrat und Sozialminister Erwin Buchinger, Anm.), bekannt. Meine ganze Familie ist politisch sehr engagiert. Da habe ich mir gedacht, ich leiste hier auch einen Beitrag.

LMZ: Wie schwierig ist es, über Politik und Geschichte zu schreiben?

Buchinger: Am Anfang war es sehr schwer. Dann habe ich begonnen, wichtige Ereignisse aufzuschreiben, bin mit meinen Unterstützern zur Universitätsbibliothek gegangen und habe recherchiert. Als nach zwei Jahren alles fertig war, ist mir ein Stein vom Herzen gefallen. Ich habe mir als Mensch mit Lernschwierigkeiten nie träumen lassen, dass mir so ein Buch einmal gelingen wird.

Im Buchhandel erhältlich

Das Buch „Österreich nach 1945. Geschichte. Politik.“ ist in der Edition Tandem erschienen und kann um 15 Euro im Buchhandel erworben werden. INT_190521_60 (sm/grs)

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum