Architektur macht Klima

Einreichungen zum Holzbaupreis bis 28. Juni ausgestellt

Salzburger Landeskorrespondenz, 28.05.2019
 

(LK)  „Architektur macht Klima“, so das Motto der Architekturtage 2019, bei denen innovative Projekte im Mittelpunkt standen. Beispiele dafür, nämlich die Einreichungen für den Holzbaupreis Salzburg, sind noch bis Ende Juni in einer Ausstellung zu sehen.

„Die eingereichten Projekte machen deutlich, dass wir in Salzburg eine hohe Qualität im Holzbau haben. Als Zuständiger für Klimaschutz und Baukultur freut es mich sehr, dass sich die Architekturtage 2019 dem Thema Klima gewidmet und die architektonische, ökologische, soziale und gesellschaftliche Verantwortung beim Klimaschutz aufgezeigt haben. Dies trägt dazu bei, dass uns bewusst wird: Wir sind das Klima, wir gestalten es wesentlich mit“, so Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Statement für nachhaltiges Bauen

Holzbauten sind nicht nur nachhaltig, sondern auch architektonisch und ästhetisch wertvoll und setzen ein Statement für nachhaltiges Bauen. Dies beweisen auch die 76 eingereichten Projekte zum Holzbaupreis Salzburg 2019. Die Ausstellung im Architekturhaus Salzburg, Sinnhubstraße 3, ist bis zum 28. Juni 2019 geöffnet. LK_190528_20 (kg/sm)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum