Abtenau ist Salzburgs Wassergemeinde 2019

Neptun-Preis geht in den Tennengau / „Wasser in heimischer Hand sichert Versorgung und Qualität“

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.06.2019
 

(LK) Wasser ist Leben. Leben ist Wasser. In Abtenau ist es sogar noch mehr. Landesrat Josef Schwaiger überreichte an Bürgermeister Johann Schnitzhofer und TVB-Obmann Gerhard Wageneder den Neptun-Preis 2019. „Die Gemeinde verdient diese Auszeichnung durch ihr großes Engagement zu diesem Thema und die besonderen Plätze, die man hier findet“, so Schwaiger bei der Verleihung. Und: „Toll, wie unsere Gemeinden und Wasserversorger die Qualität des nassen Elements sicherstellen!“

 

 

Das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus holt zusammen mit den Bundesländern durch den Umwelt- und Innovationspreis „Neptun“ Gemeinden vor den Vorhang, die sich ganz besonders um das wertvolle Nass kümmern. „Wasser ist hier in Abtenau allgegenwärtig. Die hohe Qualität in ganz Salzburg ist den Gemeinden zu verdanken“, unterstreicht Landesrat Schwaiger bei seinem Besuch im Tennengau, wo das lebenswichtige Element auch Freizeit- und Tourismusattraktion ist.

Schutz in der Landesverfassung

Landesrat Schwaiger stellt angesichts der aktuellen Debatte, ob unser flüssiges Lebenselixier „verkäuflich“ ist, jedenfalls fest: „Wir haben dessen Schutz seit 15 Jahren in der Landesverfassung und dort auch festgeschrieben, dass zu allgemein sozialen Bedingungen die Zugänglichkeit gesichert ist.“

Schwaiger: „In heimischer Hand am besten aufgehoben.“

Und Schwaiger betont: „Die Salzburgerinnen und Salzburger werden höchst professionell von Gemeinden, privaten Betreibern und Genossenschaften versorgt. Der Dachverband zeigt, wie es am besten funktioniert, alle Verantwortlichen gehen mit Sach- und Hausverstand an diese große Aufgabe heran. Sie sichern jetzt und in Zukunft die Versorgung nach höchsten Qualitätsstandards. Daher: Das Trinkwasser ist in Salzburger Händen bestens aufgehoben, es gibt keinen noch besseren Schutz für die Lebensgrundlage in diesem Land.“

Schnitzhofer: „Wasser prägt unsere Gemeinde.“

Besonders groß ist die Freude über den Neptun-Wasserpreis bei Abtenaus Bürgermeister Johann Schnitzhofer. Er betont: „Bei uns ist rundherum sehr viel Wasser, es prägt die ganze Gemeinde und nicht nur das. Das Tennengebirge ist Reservoir für die Stadt Salzburg, die Lammer fließt durch das ganze Tal, und unser Heilwasser wird in Zukunft noch mehr genützt werden.“

Wageneder: „Auf das bauen wir unsere Zukunft auf.“

Wasser ist in Abtenau nicht nur Lebenselixier, sondern auch touristischer Faktor, das weiß Tourismusverbands-Obmann Gerhard Wageneder am besten: „Wir sind in dieser Hinsicht gesegnet, unsere touristische Zukunft wird sich wesentlich auf Wasser und Bewegung ausbauen.“

Die Wasser-Plätze in Abtenau

  • Der Dachserfall und der Erlebnisweg, der dorthin führt, plus Kneippanlage
  • Das Naturschutzgebiet Egelsee als Wander- und Kraftplatz plus Lehrpfad
  • Das Abtenauer Heilwasser mit der Rupertus- und Annaquelle
  • Mehr zur Neptun-Gemeinde Abtenau unter www.abtenau.at
  • Mehr zum Neptun-Preis: http://www.neptun-wasserpreis.at/

Daten und Fakten zum Trinkwasser in Salzburg

  • Es sprudelt aus 5.312 großen und 672 kleinen Quellen sowie Brunnen
  • Diese sind im Wasserbuch des Landes Salzburg dokumentiert
  • 635 öffentliche Versorger, private wie Genossenschaften, sorgen für einwandfreies Trinkwasser. LK_190612_70 (mel/grs)

 

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at

Redaktion: Melanie Hutter/Landes-Medienzentrum