Bewerbungen für „Amator 2019“ bis 15. Juli

Neue Förderung des Landes Salzburg für Amateurtheater

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.06.2019
 

(LK)  Zur zweiten Ausschreibungsrunde lädt die neue Fördersparte des Landes für Amateurtheater, „Amator 2019“ genannt, ein. Bewerbungen können bis 15. Juli eingereicht werden. Insgesamt 25.000 Euro werden im ersten Jahr ausgeschüttet.

„Damit unterstützt das Land Salzburg künstlerisches Schaffen mit besonderem Qualitätsanspruch in diesem Bereich. Die finanzielle Förderung soll Theatergruppen eine qualitative Weiterentwicklung ermöglichen“, betont Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn. Dies soll etwa mit einer Unterstützung eines professionellen Regisseurs oder einer Regisseurin, den Einsatz von qualitativer Technik oder speziellen Requisiten erreicht werden.

Erste Ausschreibung gut angenommen

Der Startschuss für die Ausschreibung fiel im Jänner 2019 und wurde bereits gut angenommen. Auf Empfehlung der Jury wurden bei der ersten Ausschreibung im Jänner 2019 sechs Projekte gefördert. Gruppen wie die „English Drama Group“, das „Theater der Pfarre St. Elisabeth“, das „Kichererbsen Theater“ oder auch die „Theatergruppe Abtenau“ wurden bei ihren Produktionen vom Land finanziell unterstützt. Der Salzburger Amateurtheaterverband steht den Gruppen mit Service, Beratung und Fortbildungen zur Seite. Auch für die aktuelle Ausschreibung gilt: Der Mut zu neuen Stücken und innovativen Ideen werden von der Jury besonders gewürdigt.

Bewerbungen bis 15. Juli 2019

Die nächste Einreichfrist endet am 15. Juli 2019. Die Ausschreibung richtet sich an alle Amateurgruppen im Bundesland Salzburg. Zweimal jährlich empfiehlt eine unabhängige Jury, welche Produktionen bis zu 3.000 Euro erhalten sollen. Die Unterstützung kann von den Gruppen maximal alle zwei Jahre in Anspruch genommen werden. Alle Details dazu gibt es auf der Webseite des Landes inklusive Bewerbungsrichtlinien und Förderformular sowie im Referat Kunstförderung und Kulturbetriebe, Franziskanergasse 5a, 2. Stock, 5010 Salzburg, E-Mail: kultur@salzburg.gv.at, Telefon: +43 662 8042-2077. LK_190612_52 (grs/mel)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum