125 Jahre Trachtenmusikkapelle Köstendorf

Verein feiert mit Bezirksmusikfest, 250 Mann starker Jugendband und in neuer Tracht

Salzburger Landeskorrespondenz, 14.06.2019
 

(LK)  Drei Tage lang steht Köstendorf im Zeichen der Musik. Die Trachtenmusikkapelle feiert dieses Wochenende ihr 125-jähriges Bestehen mit 70 Vereinen aus dem ganzen Bezirk. Ein Höhepunkt dabei: 250 Jugendliche spielen auf dem Dorfplatz als eine gemeinsame Band auf. „Die Musikkapelle ist aus dem Ortsgeschehen nicht mehr wegzudenken, denn sie nimmt durch ihr Miteinander eine wertvolle Funktion für die Gemeinde ein“, so Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf anlässlich des musikalischen Geburtstages.

73 Mitglieder stark ist heute die Musikformation, die zum großen Jubiläumsfest-Wochenende einlädt. Der Älteste ist 72 Jahre jung, die Jüngste 13. „In einer kleinen Landgemeinde sind wir Kulturträger Nummer Eins und eine große Gemeinschaft, die Generationen verbindet“, so Vereinsobmann Matthias Altmann, der selber Tuba und E-Gitarre spielt und bereits 24 Jahre aktiv beim Verein mitwirkt.

1894 gegründet mit zwei Märschen im Gepäck

Als 1894 die Köstendorfer Musikkapelle, auch „Heißmusi“ genannt, von sechs Musikern ins Leben gerufen wurde, hatten sie anfangs nur zwei Märsche im Repertoire, die wurden dafür aber – den ganzen Tag über – rauf und runter gespielt. Das ist heute ganz anders, denn der Kapellmeister versteht es, Zeitgenössisches mit Traditionellem zu verbinden, die Vielfalt ist groß. Deswegen und durch die Zusammenarbeit mit dem Musikum gibt es keinerlei Nachwuchsprobleme.

Neue Flachgauer Tracht zum Geburtstag

1953 wurde die Ortsmusikkapelle mit einer Original Flachgauer Tracht eingekleidet: grüner Rock, echte Köstendorfer Weste, Trachtentüchel mit Ring, schwarze Tuchhose und Salzburgerhut mit Federgesteck. Anlässlich des 125-Jahr-Jubiläums präsentiert sich der Musikverein nun in seinem neuen Gewand. „Das Moosgrün haben wir beibehalten, da es sich ja auch im ‚Tannbaum‘ unseres Gemeinde-Wappens wiederfindet“, so der Obmann. LK_190614_11 (ram/mel)

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum