Grenzübergreifende Zusammenarbeit bei gemeinsamen Anliegen

Treffen zwischen Verkehrslandesrat Stefan Schnöll und der oberösterreichischen Amtskollegin Christine Haberlander

Salzburger Landeskorrespondenz, 18.06.2019
 

(LK)  Der enge Austausch und eine noch bessere grenzübergreifende Zusammenarbeit bei gemeinsamen Anliegen standen kürzlich bei einem Besuch von Oberösterreichs Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander bei Landesrat Stefan Schnöll in Salzburg auf dem Programm. So ist zum Beispiel die grenzüberschreitende Mobilität, vor allem für Jugendliche und Studierende, ein gemeinsames Vorhaben der beiden Länder.

So war unter anderem, auch angesichts von Haberlanders Bildungsressort, das neue Salzburger Studententicket Thema des Treffens. Das Ticket soll ja ab 1. Jänner 2020 für 150 Euro pro Semester zu haben sein. „Ein enger Austausch mit den oberösterreichischen Amtskolleginnen und -kollegen ist mir ganz wichtig. Besonders bei der Mobilität braucht es eine gute Zusammenarbeit mit den angrenzenden Bundesländern“, so Verkehrslandesrat Schnöll. BT_190618_52 (grs/sab)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-4941, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum