Bergheim gewinnt bei „Salzburg radelt“

Neuer Radständer als Preis für aktive Vorzeige-Gemeinde

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.07.2019
 

(LK)  Mitmachen bei der Kampagne „Salzburg radelt“ zahlt sich aus. Das gilt auch für Bergheim, das sich über den Gewinn eines Fahrradständers freuen darf. Kürzlich erhielt „Missouri“ - als Ersatz für ein in die Jahre gekommenes Modell - einen Ehrenplatz direkt vor dem Gemeindeamt. Verkehrslandesrat Stefan Schnöll gratulierte der „fahrradfreundlichen Vorzeigegemeinde“, die sich seit langem intensiv um die Steigerung des Alltagsradverkehrs bemüht.

Seit dem Start der Aktion im März als Teil einer bundesweiten Motivationskampagne wird täglich in ganz Österreich „Radel-Lotto“ gespielt. Wer bis 30. September mindestens 100 Kilometer in die Pedale tritt, nimmt an der Verlosung attraktiver Preise teil. Neben Betrieben, Schulen, Vereinen, Organisationen und Pfarren unterstützen auch 45 Gemeinden die Aktion. Unter ihnen wurde „Missouri“, der Platz für vier Räder bietet, verlost. Mehr dazu auf der Website von „Salzburg radelt“. BT_190708_40 (sab/kg)

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum