Landeswappen für die Kongress Gastronomie

Familienunternehmen in Bergheim / 350 Veranstaltungen pro Jahr

Salzburger Landeskorrespondenz, 05.07.2019
 

(LK) Pepi Voithofer. Dieser Name steht seit zirka 30 Jahren für perfekte Bewirtung. Landeshauptmann Wilfried Haslauer verlieh der Kongress Gastronomie in Bergheim am Freitag das Landeswappen. „Es ist eine besondere Auszeichnung für einen besonderen Betrieb. Schön, dass hier die ganze Familie zusammensteht und Tag für Tag erfolgreich ist“, so Haslauer bei der feierlichen Verleihung.

„Die Kongress Gastronomie ist Pepi Voithofers Lebenswerk. Gattin Dorothea sowie die beiden Söhne Christian und Martin sind dabei eine wichtige Stütze, nicht nur im Unternehmen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. Die Juniors sind im wahrsten Sinne des Wortes in die Fußstapfen des erfolgreichen Vaters getreten. Christian war einst Österreichs jüngster Haubenkoch, Martin ist seit vergangenem Jahr Geschäftsführer des Familienunternehmens. Pepi Voithofer selbst hat dies aufgebaut, seit er sich 1990 selbstständig gemacht hat. Einige Stationen: Pächter der Gastronomie im „alten Salzburger Kongresshaus“, dazu das Catering im Marionettentheater und im VIP-Club von Austria Salzburg. 2000 übernahm Voithofer die Gastronomie im Messezentrum Salzburg, 2005 in der Salzburg Arena. Bis zu 200 Mitarbeiter sind an einem Tag im Einsatz, 350 Veranstalten pro Jahr werden abgewickelt. BT_190705_70 (mel/sab)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum