Salzburger Sportjahrbuch 2019 erschienen

Hintergrundstorys, Interviews, Nachbetrachtungen und viel Statistik

Salzburger Landeskorrespondenz, 11.07.2019
 

(LK)  Geschichten über die erfolgreichsten Salzburger Nachwuchssportlerinnen und -sportler als Versprechen für die Zukunft stehen im Mittelpunkt des Salzburger Sportjahrbuchs 2018/2019, dieser Tage erschienen in der Schriftenreihe des Landes-Medienzentrums. Darüber hinaus liefert die Broschüre in bewährter Weise Hintergrundgeschichten, Interviews und Nachbetrachtungen, gepaart mit vielen Zahlen und Fakten.

Im Hauptteil werden in zahlreichen informativen Geschichten die wichtigsten Ereignisse der abgelaufenen Saison aufgearbeitet. Aber auch ansonsten weniger beachtete Sportarten finden genügend Raum.

Mehr Salzburger bei Sommer-Olympia 2024

Im Interview für die Broschüre skizziert Landesrat Stefan Schnöll seine Ideen für eine erfolgreiche Zukunft. „Begeisterung auslösen“ ist für ihn der „Schlüssel dafür, die ehrenamtlich Tätigen und die Jugend an den Sport zu binden. Als langfristiges Ziel sieht Schnöll die Olympischen Sommerspiele 2024: „Da müssen einfach mehr Salzburger als zuletzt dabei sein.“

Umfangreiches Angebot aller Vereine, Verbände und LSO

Im zweiten Teil gibt es Wissenswertes über das umfangreiche Angebot aller Salzburger Vereine und Dachverbände sowie der Landessportorganisation (LSO). Dieser wurde vom Landessportbüro unter der Leitung von Walter Pfaller zusammengestellt und berichtet über die Aktivitäten LSO, der drei Dachverbände ASKÖ, ASVÖ und Union, über die Vereine und Institutionen sowie über den Behindertensport. Entstanden ist die 36. Auflage unter Federführung des Salzburger Sportjournalisten Joachim Glaser in Zusammenarbeit mit seinem Kollegen Hans Adrowitzer, dem Landes-Medienzentrum und dem Landessportbüro.

Kostenlos herunterladen auf www.salzburg.gv.at/sport

Die knapp 180 Seiten umfassende Broschüre kann über das Landessportbüro, Telefon +43 662 8042-2524, E-Mail: sport@salzburg.gv.at, bezogen sowie unter „Downloads“ auf www.salzburg.gv.at/sport kostenlos heruntergeladen werden. LK_190711_50 (grs/kg)

Medienrückfragen: Fabian Scharler, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-3341, Mobil: +43 660 5588134, E-Mail: fabian.scharler@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum