Trockenheit: Waldbrandverordnung im Lungau

Bezirkshauptmannschaft untersagt bis auf Weiteres offenes Feuer und auch das Rauchen in gefährdeten Bereichen

Salzburger Landeskorrespondenz, 18.07.2019
 

(LK) Die vergangenen Wochen waren im Lungau sehr trocken. Aufgrund der besonderen Brandgefahr hat die Bezirkshauptmannschaft Tamsweg heute jegliches Feuerentzünden sowie das Rauchen im Wald und in nahegelegenen Gefährdungsbereichen verboten.

Das Verbot gilt für sämtlichen Waldflächen des Bezirks und die daran angrenzenden Grundflächen, die ein Gefährdungsbereich für den Wald sind. Erst bei stärkeren Niederschlägen, die den Waldboden gründlich durchfeuchten, kann das Verbot aufgehoben werden. LK_190718_61 (sm/mel)

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum