Festspiele als Treffpunkt für Politik, Wirtschaft und Kultur

Bundeskanzlerin, Außenminister und russischer Kulturminister beim Landeshauptmann

Salzburger Landeskorrespondenz, 26.07.2019
 

(LK)  Zuerst Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, danach Bundesminister Alexander Schallenberg und auch der russische Kulturminister Vladimir Medinski – Spitzenpolitiker nahmen ihren Aufenthalt rund um die Festspieleröffnung heute zum Anlass, im Chiemseehof offiziell mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer zusammenzutreffen. Dieser betonte:Salzburg erfährt durch die Festspiele eine enorme Strahlkraft und genießt international einen exzellenten Ruf. Auch morgen erwarten wir bei der Eröffnung wieder viel Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Kultur.“

Auf Einladung von Landeshauptmann Haslauer finden sich Ehrengäste aus dem In- und Ausland auf der Gästeliste des Eröffnungsfestaktes am 27. Juli in der Felsenreitschule, darunter EU-Kommissar Johannes Hahn, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und zahlreiche Mitglieder der Bundesregierung, wie Bundeskanzlerin Bierlein und die Ministerinnen und Minister Eduard Müller, Wolfgang Peschorn, Iris Rauskala, Andreas Reichhart, Alexander Schallenberg, Elisabeth Udolf-Strobl und Brigitte Zarfl.

Prominenz in der Felsenreitschule

Erwartet werden weiters Kulturminister Vladimir Medinski, mehrere Botschafterinnen und Botschafter, Bundespräsident a.D. Heinz Fischer, der Apostolische Nuntius Pedro Lopez-Quintana, Erzbischof Franz Lackner, die Präsidentin des Bayerischen Landtags Ilse Aigner, Bundesrätspräsident Karl Bader, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf sowie zahlreiche Landtagsabgeordnete, Mitglieder der Landes- und der Stadtregierung, die Präsidentin des Obersten Gerichtshofs Inge Lovrek und Verfassungsgerichtshof-Vizepräsident Christoph Grabenwarter. Außerdem werden Mitglieder des Direktoriums und des Kuratoriums, Mäzene und Sponsoren sowie Künstlerinnen und Künstler der Salzburger Festspiele teilnehmen. LK_190726_21 (kg/mel)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum