Eine Königliche Hoheit erlebte „Goldene Zeiten“

Hoher Besuch aus den Niederlanden im DomQuartier Salzburg

Salzburger Landeskorrespondenz, 05.08.2019
 

(HP)  Es kommt hierzulande nicht allzu oft vor, dass eine Königliche Hoheit ein Museum besucht. Gemeinsam mit Prinzessin Margriet von Oranien-Nassau eröffnete Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf am Samstag im DomQuartier Salzburg die Ausstellung „Goldene Zeiten“. „Eine eindrucksvolle Zusammenstellung von 70 Meisterwerken der Holländischen Malerei des 17. Jahrhunderts“, so Präsidentin Pallauf nach dem Rundgang in der Residenzgalerie.

Die ausgestellten Highlights der europäischen Malkunst stammen aus der Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien und der Residenzgalerie Salzburg. Einzigartige wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Bedingungen bildeten vor rund 300 Jahren den fruchtbaren Boden für die glanzvolle Blüte dieser Kunstgattung. In dieser Zeit, die als das Gouden Eeuw (Goldene Zeitalter) bezeichnet wird, erreichte die Malerei eine in dieser Breite nie zuvor gekannte Qualität. BT_190805_21 (kg/ram)

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum