Barrierefreier Besuch auf der Festung Hohen-salzburg

In einfacher Sprache

Salzburger Landeskorrespondenz, 06.08.2019
 

Auf der Festung Hohen-salzburg gibt es einen neuen Aufzug.

Der neue Aufzug wurde in 10 Monaten gebaut,
also in weniger als einem Jahr.

Menschen mit Behinderung können jetzt Teile der Festung Hohen-salzburg ohne Probleme besuchen,
zum Beispiel das Gasthaus und das Geschäft auf der Festung Hohen-salzburg.

Auf der Festung Hohen-salzburg gibt es jetzt auch barrierefreie Toiletten.

Auf der Festung Hohen-salzburg gibt es auch eine neue Ausstellung.

Auch Menschen mit Behinderung können die Ausstellung besuchen.

Die neue Ausstellung zeigt die Entstehung und die Geschichte der Festung Hohen-salzburg.

Menschen, die schwer hören oder sich nicht gut bewegen können,
bekommen mit einem iPad die Sehens-würdigkeiten auf der Festung erklärt.

Ein iPad ist ein tragbarer Computer.

Für Besucher, die schlecht sehen,
gibt es eine Informations-tafel in Braille-schrift.

Menschen mit Behinderung können auf die Festung Hohen-salzburg
Assistenz-hunde mitnehmen.

Für Rollstuhl-fahrer und Begleit-personen ist der Eintritt gratis.

E_190806_101 (mai/grs)

 

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.