Salzburg größtes Gruppenbild entstand im Mirabellgarten

400 Menschen posierten für das Jubiläumsjahr „180 Jahre Fotografie“

Salzburger Landeskorrespondenz, 19.08.2019
 

(HP) Salzburgs größtes Gruppenbild wurde heute, Montag, im Mirabellgarten aufgenommen. Rund 400 Menschen versammelten sich vor dem wahrscheinlich schönsten Motiv der Landeshauptstadt, um im Jubiläumsjahr „180 Jahre Fotografie“ den bisherigen Rekord zu toppen.

Die Ausstellung „Menschenbilder“ macht seit Mitte April an verschiedenen Plätzen im Land Station. Salzburger Berufsfotografen zeigen dabei knapp 30 Werke. Der Mirabellgarten bildet den Abschluss der Reihe. Die Bilder sind dort bis Ende August ausgestellt. Zuvor waren sie bereits in Zell am See, Tamsweg, Radstadt, Bischofshofen, Hallein und Seekirchen am Wallersee zu sehen.

Menschen spielen die Hauptrolle

„In den Bildern spielen die Menschen die Hauptrolle. Die 30 Werke zeigen die künstlerische Qualität und die Bandbreite der Salzburger Berufsfotografen. Mit der heutigen Bestleistung wurde außerdem die besondere Faszination der Fotografie vor Augen geführt“, so Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf. LK_190819_50 (grs/kg)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum