70.000 begeisterte „Bücherwürmer“ in Salzburg

Statistik: Nutzerzahlen in Bibliotheken leicht rückläufig / Anzahl der Entlehnungen jedoch angestiegen

Salzburger Landeskorrespondenz, 22.08.2019
 

(LK)  Mehr als 70.000 Salzburgerinnen und Salzburger lesen regelmäßig und leihen sich Bücher aus. Die Zahl der Begeisterten ist zwar in den vergangenen Jahren ein wenig zurückgegangen, doch jene, die lesen, lesen dafür umso mehr. Das geht aus dem aktuellen Zahlenspiegel der Landestatistik hervor.

„Abenteuer im Kopf, aber auch mehr Lese- und Sprachkompetenz, das alles bieten Bücher. Mit Aktionen wie zum Beispiel dem ‚Lesesommer‘ wollen wir Lust auf mehr machen. So wird der Grundstein für eine gute Bildung und damit auch für ein selbstbestimmtes Leben gelegt. Und das Beste daran: Das alles macht Spaß“, so Landesrätin Andrea Klambauer, die sich über die vielen Entlehnungen – wie die Zahlen der Landesstatistik belegen - in Salzburgs Bibliotheken freut.

108 Bibliotheken

Ferienzeit ist oft Lesezeit. Da nimmt manch einer gerne mal ein Buch in die Hand. Viele Salzburgerinnen und Salzburger tun dies aber das ganze Jahr über und auch regelmäßig. Insgesamt zählten allein die 108 öffentlichen Salzburger Bibliotheken im vergangenen Jahr rund aktive 70.000 Nutzerinnen und Nutzer.

2,3 Millionen Buch-Entlehnungen

Die Anzahl der Leserinnen und Leser ist zwar innerhalb von sieben Jahren – so der Vergleichszeitraum - von knapp 76.000 um knapp 6.000 zurückgegangen, die Zahl der Entlehnungen stieg in der gleichen Zeit hingegen um 5,4 Prozent auf insgesamt 2,3 Millionen. Auch das geht aus den Daten der Landestatistik die im Salzburger Zahlenspiegel veröffentlicht wurden, hervor.

Die Nummer Eins: das klassische Buch

Das Buch liegt bei den Entlehnungen nach wie vor an erster Stelle, aber auch die Anzahl an ausgeborgten Hörbüchern und anderen audiovisuellen Medien ist deutlich angestiegen. Und auch das Angebot in den Bibliotheken ist mehr geworden: Die Anzahl der zum Verleih stehenden Druckwerke, audiovisuellen Medien und Spiele stieg innerhalb eines Zeitraumes von sieben Jahren um 7,8 Prozent.

Lesen und gewinnen

Um die Jüngsten zum Lesen zu motivieren, locken auch dieses Jahr bei der Aktion Lesesommer 76 Salzburger Bibliotheken. „Auf die Leserinnen und Leser warten neben ausgewählter Kinder- und Jugendliteratur tolle Gewinne wie ein Tablet, Skybox-Karten für ein Fußballspiel in der Red Bull Arena oder Buchgutscheine“, so Landesrätin Andrea Klambauer.

Der Salzburger Zahlenspiegel

Der Zahlenspiegel wurde von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Landestatistik erstellt und gibt die wichtigsten statistischen Daten für das Land Salzburg aus den Bereichen Topografie und Politik, Bevölkerung, Wohnungswesen, Kinderbetreuung und Bildung, Arbeitsmarkt, Wirtschaft und Tourismus, Gesundheit und Soziales, Kultur, öffentliche Finanzen und Verkehr für das letztverfügbare Jahr sowie deren Veränderung im Fünfjahresabstand, wieder. LK_190822_10 (ram/mel)

Medienrückfragen: Melanie Reinhardt, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4910, Mobil: +43 664 5405895, E-Mail: melanie.reinhardt@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum