Digitaler Wandel als Thema bei Salzburger Tagung

Telekom-Forum beschäftigt sich mit Zukunftsfragen

Salzburger Landeskorrespondenz, 26.08.2019
 

(LK)  Um elektronische Kommunikation und digitalen Wandel dreht sich das 20. Salzburger Telekom-Forum, das heute und morgen auf der Edmundsburg in der Landeshauptstadt stattfindet. „Die Digitalisierung begleitet unser Leben und wird verstärkt unsere Zukunft prägen. Es geht um das Zusammenleben in der Gesellschaft und um Rechtssicherheit, ohne die bürgerlichen Freiheiten allzu sehr einzuschränken", betonte Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf bei der Eröffnung.

„Der digitale Wandel ist ein Thema, das Wirtschaft, Gesellschaft und auch Politik akut und umfassend beschäftigt. Die Digitalisierung kennt keine Grenzen und stellt uns vor umfassende Herausforderungen. Wir brauchen Veränderungen des wirtschaftlichen, institutionellen und rechtlichen Rahmens auf europäischer, nationaler und regionaler Ebene“, ist Landtagspräsidentin Pallauf überzeugt. Das Telekomforum wird veranstaltet vom Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg, der Europäischen Kommission – Generaldirektion CONNECT sowie der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH. Die Tagung wird von SCEUS (Salzburg Centre of European Union Studies der Universität) und dem Land Salzburg unterstützt. BT_190826_20 (kg/mel)

Medienrückfragen: Katharina Wimmer, Büro Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Tel. +43 662 8042-2600, Mobil: +43 664 1278655, E-Mail: katharina.wimmer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum