Sechsmal frischer Wind für Landwirtschaftsschulen

In Kleßheim und Winklhof starten jeweils drei „Neue“ in den Lehrberuf

Salzburger Landeskorrespondenz, 08.09.2019
 

(LK)  Nicht nur 360 Schülerinnen und Schüler starten in diesem Herbst neu an einer der vier landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) im Land, auch für sechs Junglehrer ist es der erste Arbeitstag. „Wir suchen uns die geeignetsten Lehrpersonen aus, erwarten Engagement, Praxisbezug, Menschlichkeit und Fachkenntnis, um die jungen Menschen für Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung zu begeistern“, betonte Landesrat Josef Schwaiger bei der Dekretübergabe.

Susanne Bayer, Marianna Nöbauer und Reinhard Fischbacher unterrichten künftig an der LFS Kleßheim, an der LFS Winklhof stoßen Elisabeth Salzmann, Daniela Pfisterer und Blasius Bernhofer zum pädagogischen Team. „Wir freuen uns sehr über die neu aufgenommenen Lehrpersonen, die die jeweiligen Kolleginnen und Kollegen mit Sicherheit verstärken werden. Denn: Wir können noch so viel in diese Bildungsstätten investieren, ohne das Engagement und die Fachkenntnis der Lehrpersonen wären diese Bemühungen umsonst, so Landesrat Schwaiger. BT_190908_60 (sm/mel)

 

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum