Die musikalische Mischung macht’s

Kreative Veranstaltungsreihe „bodenst@ndig“ zum vierten Mal

Salzburger Landeskorrespondenz, 06.09.2019
 

(LK) Welt- und Volksmusik, Jazz und Jodler, Landler und urbane Sounds, etablierte Künstler und Nachwuchstalente: All dies und eine Mischung daraus bietet auch heuer wieder das Festival der neuen Volkmusik bodenst@ndig.

„Der Petersbrunnhof als Kulturzentrum mit dem Schauspielhaus, dem Mozarteum-Orchesterhaus und der Salzburger Volkskultur bieten den idealen Rahmen in einer ganz besonderen, intimen Atmosphäre für das kleine, feine Festival“, so Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn bei der Eröffnung. „Broadlahn“, „Blechhauf’n“, „Die Saligen“ sind nur einige der klingenden Namen, welche heuer zum Zuhören, Tanzen und Entdecken neuer Klänge einladen. Veranstaltet wird das zweitägige Fest vom Forum Salzburger Volkskultur unter der künstlerischen Leitung von Manfred Baumann. BT_190906_10 (ram/mel)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum