Neue Lokalbahn-Station Ziegelhaiden fertig

1,6 Kilometer lange Strecke ab Oberndorf saniert / Mehr Komfort für die Lokalbahnfahrer

Salzburger Landeskorrespondenz, 13.09.2019
 

(HP)  Die neue Lokalbahn-Haltestelle Ziegelhaiden bei Oberndorf ist fertig. Außerdem wurde die 1,6 Kilometer lange Strecke zwischen der Flachgauer Stadtgemeinde und ihrem Ortsteil komplett saniert. Heute war offizielle Eröffnung.

Für die Sanierung wurde der Fahrweg mit Ober- und Unterbau, also mit Schienen und Schwellen, erneuert. Auf einer Strecke von etwa 1.600 Meter modernisierte die Salzburg AG als Betreiber auch die Fahrleitungsanlage. Dabei wurde die Haltestelle Ziegelhaiden neu gebaut und auf die andere Seite der Gleise verlegt. All das bringt mehr Komfort für die Fahrgäste der Lokalbahn. „Damit ist die Haltestelle wieder auf den neuesten Stand der Technik. Je attraktiver wir das Angebot im öffentlichen Verkehr gestalten, desto mehr wird er auch genutzt“, so Verkehrslandesrat Stefan Schnöll bei der Eröffnung mit den Bürgermeistern Georg Djundja (Oberndorf) und Werner Fritz (Göming) sowie Salzburg-AG-Vorstandssprecher Leonhard Schitter. Die Umbauarbeiten starteten Ende Mai und wurden in weniger als vier Monaten abgeschlossen. BT_190913_52 (grs/mel)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Christoph Bayrhammer, Büro Landesrat Stefan Schnöll, Tel.: +43 662 8042-4941, Mobil: +43 664 6190071, E-Mail: christoph.bayrhammer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum