Familien werden finanziell besser unterstützt

In einfacher Sprache

Salzburger Landeskorrespondenz, 18.09.2019
 

Im Land Salzburg gibt es für Familien finanzielle Unter-stützung.

Die Unter-stützung kommt aus dem Kinder-betreuungs-fonds.

In dem Kinder-betreuungs-fonds ist Geld für die Familien drin.

Die finanzielle Unter-stützung für Familien wird jetzt noch besser,
weil die Einkommens-grenzen von Familien erhöht werden.

Das heißt, dass Familien mehr verdienen dürfen,
und sie bekommen trotzdem noch Unter-stützung
aus dem Kinder-betreuungs-fonds.

Es gibt noch eine weitere Verbesserung:
Für Familien gibt es mehr Geld.

Und zwar höchstens 700 Euro pro Jahr,
wenn eine Familie ihr Kind den ganzen Tag in die Betreuung gibt.

Oder höchstens 400 Euro pro Jahr,
wenn eine Familie ihr Kind einen halben Tag in die Betreuung gibt.

„Den Familien bleibt damit deutlich mehr Geld übrig“, sagt Landesrätin Andrea Klambauer.

Im Kinder-betreuungs-fonds sind insgesamt 300.000 Euro.

Mit dem Kinder-betreuungs-fonds werden Eltern mit geringem Einkommen finanziell unterstützt.

Das heißt, es gibt Geld für die Eltern,
wenn sie ihr Kind in eine Kinder-betreuung oder in einen Kinder-garten geben.

E_190918_51 (grs/sm)

 

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.