Zwei neue Referatsleiter im Land

Markus Kurcz für Katastrophenschutz, Sonja Unteregger für zentrale Dienste in der Sozialabteilung verantwortlich

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.09.2019
 

(LK)  Zwei Referate in der Landesverwaltung stehen unter neuer Leitung: Markus Kurcz übernimmt den Bereich Sicherheit und Katastrophenschutz in der Landesamtsdirektion und Sonja Unteregger ist für die zentrale Dienste, Planung und Controlling in der Sozialabteilung zuständig.

„Die neue Leiterin bringt Erfahrung in verschiedensten Themenbereichen mit und ist mit ihrem professionellen Blick auf die vielfältigen Themen im Referat die richtige Wahl. Markus Kurcz konnte seit 2004 umfangreiche Erfahrungen im Referat Katastrophenschutz sammeln und hat bei zahlreichen Einsätzen im Krisenstab bewiesen, dass er auch in sehr herausfordernden Situationen stets den Überblick behält und rasch die richtigen Entscheidungen trifft“, sagte Landesrat Josef Schwaiger bei der Dekretüberreichung.

Vom Militär zur Sicherheit

Kurcz, Jahrgang 1968, stammt aus dem Südburgenland und war ab 1990 für das Bundesheer tätig. 2001 wechselte er in das Land Salzburg als Pressesprecher des damaligen Landeshauptmanns Franz Schausberger. Seit 2004 ist er im Katastrophenschutz des Landes tätig. Zu seinen Aufgaben gehörten die integrierte Ausbildung, Einsatzplanungen und Einsatzführung, die Organisation des Landeseinsatzstabes sowie Planung und Durchführung von Übungen und Sonderprojekten wie die Fußballeuropameisterschaft 2008 oder der Erarbeitung eines Notfallplans zur temporären Unterbringung von Flüchtlingen 2015. Von 2008 bis 2018 war Kurcz Bürgermeister von Elixhausen.

Prüfung und Steuerung im Sozialbereich

Die 1976 geborene Sonja Unteregger absolvierte Schule und Soziologiestudium in Salzburg und war seit 2015 im Referat Pflege und Betreuung in der Sozialabteilung des Landes tätig. Zu ihren neuen Leitungsaufgaben gehören die inhaltliche Wartung und Entwicklung von EDV-Systemen im Sozialbereich, die Prüfung der Jahresabschlüsse von sozialen Einrichtungen und die Abwicklung der Weiterbildung von Mitarbeitern in den Bereichen Kinder-, Jugend- und Behindertenhilfe sowie Pflege. Auch die Weiterentwicklung von sozialen Angeboten und die Planung künftiger Leistungen sind Aufgaben ihres Referats. LK_190924_61 (sm/kg)

Medienrückfragen: Martin Wautischer, Büro Landesrat Josef Schwaiger, Tel.: +43 662 8042-2700, Mobil: +43 664 3122368, E-Mail: martin.wautischer@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum