Das bedeutet der Brexit

Informationen zum möglichen EU-Austritt des Vereinigten Königreichs auf der Landes-Webseite

Salzburger Landeskorrespondenz, 24.09.2019
 

(LK)  Was bedeutet ein möglicher Austritt des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union ganz konkret für Reisen auf die britischen Inseln, für Studierende oder für Unternehmen? Unter www.salzburg.gv.at/brexit-informationen sind konkrete Antworten auf Fragen wie diese zu finden. „Die Informationen aus dem Landes-Europabüro bieten allen Salzburgerinnen und Salzburgern eine wichtige Handhabe, um mit den möglichen Auswirkungen des Brexit umzugehen“, weist Landeshauptmann Wilfried Haslauer auf das laufend aktualisierte Internet-Angebot hin.

Besonders für Wirtschaft und Tourismus hat das mögliche Ausscheiden der Briten aus der EU Auswirkungen. „Während wir einerseits einen geregelten Austritt bevorzugen würden, nehmen wir die Vorkehrungen des Bundes und der EU-Kommission für einen eventuell bevorstehenden ungeregelten Brexit am 31. Oktober 2019 ernst“, so Haslauer.

Von Autofahren bis Zoll

Die Fachleute des Landes-Europabüros haben die besten Informationen zu den Themen Reisen, Autofahren, Aufenthalt, Zugang zum Arbeitsmarkt, soziale Sicherheit, Familienleistungen, Bildung, Studium, Jugendmobilität, Forschung, Konsumentenschutz, Produktsicherheit, Warenverkehr, Zoll, Gesellschaftsrecht und Datentransfer zusammengestellt. Eine Checkliste für Unternehmen erleichtert Firmen, sich auf mögliche Austrittszenarien einzustellen. Darüber hinaus sind die wichtigsten Hotlines in Österreich aufgelistet.

Profunde Brexit-Infos griffig aufbereitet

„Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass Landes-Europabüro Salzburg und EU-Verbindungsbüro auch beim Brexit das Versprechen für Serviceleistungen für alle Salzburgerinnen und Salzburger einlösen. Darum stellen wir ab sofort profunde Informationen griffig aufbereitet und leicht zugänglich auf den Webseiten des Landes zur Verfügung“, so Europabüro-Leiterin Michaela Petz-Michez. LK_190924_62 (sm/grs)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum