Hilfe beim Wählen

In einfacher Sprache

Salzburger Landeskorrespondenz, 25.09.2019
 

Am Sonntag, den 29. Oktober, wählt man den Nationalrat.

Für Menschen, die schlecht sehen oder blind sind,
gibt es eine Hilfe.

Mit der Hilfe können sie leichter wählen.

Die Schablonen sind Scheiben aus Plastik.

Diese Scheiben haben eine dunkel-blaue Hintergrundfarbe und eine weiße Schrift.

Menschen mit Seh-behinderungen können damit besser den Wahl-zettel lesen.

Die Scheiben haben Löcher.

In die Löcher kann man ein Kreuz machen.

Für das Kreuz machen verwendet man einen Stift.

Das Kreuz macht man auf dem Wahl-zettel
bei der Partei, die man wählen möchte.

Die Menschen mit Seh-behinderung können mit ihren Fingern die Löcher finden.

Die Menschen mit Seh-behinderung wissen dann, wo sie das Kreuz machen können.

Auf der Schablone stehen auch die Namen der Parteien in Blinden-schrift.

Die Schablone gibt es im Wahl-lokal.

Menschen mit Behinderung können eine Begleit-person zur Wahl mitnehmen.

Eine Liste der barrierefreien Wahl-lokale findet man im Internet.

Alle Infos zur Wahl gibt es unter www.salzburg.gv.at/nrw19.

E_190925_101 (mai/grs)

 

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.