Land fördert Chorprojekte

Gefragt sind besondere künstlerische Qualität und Nachhaltigkeit / Bewerbungen bis 15. November möglich

Salzburger Landeskorrespondenz, 06.10.2019
 

(LK) Egal ob Kirchenchor, Jugendsingkreis oder Spezialensemble – Singen gehört mit zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen: Rund 10.000 Salzburgerinnen und Salzburger sind landesweit in mehr als 400 Singgemeinschaften aktiv. „Das Land fördert auch heuer wieder Chorprojekte mit besonderer künstlerischer Qualität oder spezieller Nachhaltigkeit. Insgesamt stehen dafür 20.000 Euro zur Verfügung“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Die Ausschreibung ist online auf der Landes-Website abzurufen. Die Unterstützung kann bis zu 2.000 Euro betragen. Bewerbungen sind bis zum 15. November möglich. Im Jänner wird die Juryentscheidung bekanntgegeben. Um die „Chorförderung 2020“ ansuchen können Chöre mit Sitz im Bundesland Salzburg.

Starthilfe für Realisierung

Einzureichen sind Projekte, die aus dem laufenden Budget nicht durchgeführt werden können und die im Land Salzburg im nächsten Jahr realisiert werden. Chancen haben Projekte mit besonderer künstlerischer Qualität oder besonderer Nachhaltigkeit für die heimische Chorszene. Auch zeitgenössisches Schaffen, Raritäten aus der Chorliteratur, Projekte in Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten, innovative Formate sowie insbesondere die Jugend- und Nachwuchsarbeit sind förderungswürdig. Eine unabhängige Jury wird die Projekte auswählen. Nähere Infos bei Daniela Weger, Referat für Kunstförderung und Kulturbetriebe, Tel. +43 662 8042 2729, E-Mail: daniela.weger@salzburg.gv.at. LK_191006_20 (kg/sm)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum