Nationalratswahl 2019: Erste Hochrechnung für Salzburg

ÖVP im Land Salzburg vorne, gefolgt von SPÖ und FPÖ / Wahlbeteiligung bei 75,8 Prozent

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.09.2019
 

(LK)  Stimmenstärkste Partei bei der Nationalratswahl 2019 im Land Salzburg wird mit 47,7 Prozent die ÖVP, das sind um zehn Prozentpunkte (PP) mehr als bei der vorangegangenen Nationalratswahl im Jahr 2017. Zweitstärkste Partei wird mit 16,5 Prozent die SPÖ (-5,8 PP), gefolgt von der FPÖ mit 13,7 Prozent (-10,8 PP). Die Grünen kommen auf 11,5 Prozent (+7,5 PP), NEOS auf 8,2 Prozent (+2,5 PP) und JETZT auf 1,5 Prozent (-2,0 PP, zuvor Liste PILZ). Andere Parteien werden auf 0,9 Prozent (-1,5 PP) geschätzt.

Dies ergibt die erste Hochrechnung der Landesstatistik heute kurz nach 17.00 Uhr. Dabei wurde auch eine Schätzung der Briefwahlstimmen, die im Laufe der kommenden Woche ausgezählt werden, vorgenommen und in der Hochrechnung berücksichtigt.

Wahlbeteiligung fällt auf 75,8 Prozent

Die Hochrechnung für die Wahlbeteiligung im Land Salzburg (ebenfalls inklusive Briefwahlstimmen) ergibt einen Wert von 75,8 Prozent. Das ist ein Rückgang um etwa 4,9 Prozentpunkte gegenüber der Nationalratswahl 2017. LK_190929_61 (sm/grs)

Mehr zum Thema

 

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum