Zehn Jahre Theater abseits des Mainstreams

TheaterOFFensive Salzburg feiert Jubiläum / Bereicherung für lebendige Kulturlandschaft

Salzburger Landeskorrespondenz, 30.09.2019
 

(HP) Seit 2009 bietet die TheaterOFFensive Salzburg hochwertiges und unterhaltsames Theater abseits des Mainstreams. „Unabhängige Initiativen wie diese sind für eine lebendige Kulturlandschaft unverzichtbar. Auch der dezentrale Standort bereichert Salzburg. Ich bedanke mich bei Theaterleiter Alex Linse für sein Engagement und gratuliere zum Jubiläum“, betonte Kulturreferent Heinrich Schellhorn am vergangenen Wochenende bei der 10-Jahre-Feier.  

Gegründet von Alex Linse, Anja Clementi und Detlef Trippel spielte die TheaterOFFensive viele Jahre an ständig wechselnden Orten in Salzburg, seit Herbst 2016 hat sie ihre Heimat in der Eichstraße in Salzburg-Schallmoos gefunden. Hier werden neben einem abwechslungsreichen Theaterprogramm auch Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Pro Spielzeit werden vier Eigenproduktionen realisiert, wobei besonderes Augenmerk auf Uraufführungen, Erstaufführungen und Eigenentwicklungen gelegt wird. Zudem wird der Spielplan mit Komödien und musikalischen Produktionen angereichert. BT_190930_41 (sab/ram)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at Redaktion: Landes-Medienzentrum