Land vergibt Arbeitsatelier in Schallmoos

Bewerbungen noch bis zum 8. November möglich

Salzburger Landeskorrespondenz, 20.10.2019
 

(LK) Das Land Salzburg vergibt ab März 2020 ein rund 80 Quadratmeter großes Arbeitsatelier in Schallmoos in der Landeshauptstadt. Freischaffende bildende Künstlerinnen und Künstler, die seit mindestens fünf Jahren in Salzburg wohnen, können sich noch bis zum 8. November bewerben. Das Atelier wird für drei Jahre vergeben.

Bewerbungen sind unter dem Kennwort „Ateliers Stadt“ an das Land Salzburg, Abteilung 2, Referat Kunstförderung und Kulturbetriebe, Postfach 527, 5010 Salzburg, zu richten. Einreichungen können auch in der Franziskanergasse 5a von Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 16.00 Uhr und Freitag von 9.00 bis 12.00 Uhr abgegeben werden. Einzureichen sind biografische Unterlagen sowie Fotos und/oder Kataloge. Eine Jury entscheidet über die Vergabe. Weitere Auskünfte erteilt Dietgard Grimmer unter der Telefonnummer +43 662 8042-2099 oder -2149. BT_191020_20 (kg/mel)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum