Ehrenzeichen des Landes für Sebastian Huber

Landesamtsdirektor als exzellente Führungskraft gewürdigt

Salzburger Landeskorrespondenz, 18.10.2019
 

(LK) Landeshauptmann Wilfried Haslauer zeichnete heute Landesamtsdirektor Sebastian Huber mit dem Ehrenzeichen des Landes aus und hob dabei dessen „hohe Verdienste um das Land Salzburg über viele Jahre hinweg und in mannigfältigen Funktionen als exzellente Führungskraft“ hervor.

Seit November 2015 ist Sebastian Huber in der höchsten Beamtenfunktion als Landesamtsdirektor und Vorstand des Amtes in der Landesregierung mit all ihren untergliederten Einrichtungen und Sonderverwaltungsbehörden tätig. Damit trage er eine immense Verantwortung in unserem und für unser Land, so Haslauer.

Vier Jahrzehnte für unser Land

Der gebürtige Radstädter hat Studienabschlüsse in Rechtswissenschaften, Politik- und Kommunikationswissenschaften sowie „International Executive MBA“ und ist seit mehr als 40 Jahren im Landesdienst tätig. Unter anderem war Sebastian Huber von 1984 bis 1996 Leiter des Regierungsbüros des früheren Landesrates beziehungsweise Landeshauptmann-Stellvertreters Arno Gasteiger und im Anschluss bis 2015 Leiter der Abteilung für Wirtschaft, Tourismus und Gemeinden. Am 1. November 2015 wurde er als Nachfolger von Heinrich Christian Marckhgott zum Landesamtsdirektor bestellt und steht somit an der Spitze von einem der größten Arbeitgeber in der Region. LK_191018_40 (sab/mel)   

 

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum