Die Sulzbach-täler haben eine Auszeichnung bekommen

In einfacher Sprache

Salzburger Landeskorrespondenz, 29.10.2019
 

Die Sulzbach-täler haben eine Auszeichnung bekommen.

Die Sulzbach-täler sind ein Teil vom National-park Hohe Tauern,
eine Landschaft in den Bergen von Salzburg.

Wegen der Auszeichnung sind die Sulzbach-täler nun eine geschützte Landschaft.
Das heißt, dass der Mensch in der geschützten Landschaft nichts mehr verändern darf,
und dort nichts mehr bauen darf,
und dort keinen Müll hinterlassen darf.

Dadurch bleibt die geschützte Landschaft so wie früher und wird nicht zerstört.

Das ist gut für die Umwelt, für die Pflanzen und für die Tiere.

In den Sulzbach-tälern gibt es viele Gletscher und sehr hohe Berge.

Ein Gletscher ist ein hoher Berg mit sehr viel Eis und Schnee.

Die Auszeichnung für die Sulzbach-täler heißt Wildnisgebiet.

Eine Wildnis ist eine vom Menschen nicht gestörte Natur-Landschaft.

Die Sulzbach-täler haben die Auszeichnung von der Welt-naturschutz-union bekommen.

Das heißt, dass die Auszeichnung inter-national gilt,
also in Österreich und auch in vielen anderen Ländern auf der Welt.

Die Salzburger Landes-regierung hat geholfen,
dass die Sulzbach-täler die Auszeichnung bekommen.

Zum Beispiel hat die Salzburger Landes-regierung geholfen,
dass der Salzburger National-park-fonds die Sulzbach-täler kaufen kann.

Auch das Bundesministerium hat geholfen,
dass die Sulzbach-täler die Auszeichnung bekommen.

E_191029_101 (mai/grs)

 

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.