Weltmeisterin des hohen C

Landeshauptmann gratulierte Karina Benalcázar zum Sieg beim World Championship of Performing Arts

Salzburger Landeskorrespondenz, 31.10.2019
 

(LK)  Egal ob große Oper, mittelalterliche Musik, Jazz oder kubanische Salsa – sie ist stimmlich überall zuhause und ganz offiziell auch Weltmeisterin: Landeshauptmann Wilfried Haslauer hat Karina Benalcázar, seit zwei Monaten World Champion of Performing Arts, kürzlich in den Chiemseehof eingeladen, um der 26-jährigen Wahlsalzburgerin zu ihrem Erfolg zu gratulieren. Die Sopranistin konnte sich beim Wettbewerb in Los Angeles gegenüber 750 Talenten aus 48 Nationen durchsetzen.

Die gebürtige Ecuadorianerin wollte schon als Kind Sängerin werden. Sie begann im Alter von zehn Jahren mit Kinderchören Opern, Zarzuelas, Oratorien und Symphonien zu singen. Als 14-Jährige erhielt sie ihren ersten Gesangsunterricht. Für weitere Studien kam sie nach Europa. Seit rund acht Jahren lebt sie in der Mozartstadt und schloss hier im Vorjahr ihr Masterstudium an der Universität Mozarteum mit Auszeichnung ab. BT_191031_12 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum