Ein Baum aus dem Pinzgau steht als Christ-baum in Wien

In einfacher Sprache

Salzburger Landeskorrespondenz, 06.11.2019
 

Ein Baum aus dem Pinzgau steht als Christ-baum in Wien.

Der Baum ist aus Embach, einem Ort im Pinzgau im Land Salzburg.

Der Baum ist eine Fichte,
und er ist 32 Meter hoch.
Das ist ungefähr so hoch wie ein Haus mit acht Stock-werken.

Der Baum ist 85 Zenti-meter dick.
Das ist fast ein Meter.

 

 

Der Baum ist 130 Jahre alt.

Freiwillige Helfer aus dem Ort Embach haben geholfen,
den Baum zu fällen.

Das Fällen von dem Baum nennt man auch „Ernten“.

Das Fällen von dem Baum dauert mit einer Motor-säge ungefähr fünf Minuten.

Das ist sehr anstrengend.

Nach dem Fällen ist der Baum auf einen Lkw gehoben worden.

Die freiwilligen Helfer haben sehr vorsichtig sein müssen.

Denn der Baum hat nicht beschädigt werden dürfen.

Der Lkw hat den Baum in den Ort Embach gebracht.

In Embach hat es ein Fest gegeben.

Denn die Menschen in Embach sind stolz,
dass ihr Baum in Wien als Christ-baum stehen darf.

Nach dem Fest in Embach ist der Lkw mit dem Baum
nach Wien gefahren.

Dort steht der Baum aus Embach als Christ-baum
auf dem Christkindl-markt in der Stadt Wien.

Der Christkindl-markt in Wien ist auf dem Rathaus-platz.

E_191106_101 (mai/grs)

 

Dieser Text ist in einfacher Sprache geschrieben.