Wichtige Entscheidung fürs Leben

Regionale Berufsinfo-Messe in Taxenbach als wichtiger Wegweiser für die berufliche Zukunft

Salzburger Landeskorrespondenz, 07.11.2019
 

(LK) Die Berufsorientierung – Bildungsinformation, kurz BOBI, fand gestern Abend, im Schulzentrum Taxenbach statt. „Information ist der Schlüssel für die richtige Ausbildungs- und Berufswahl“, ist Bildungslandesrätin Maria Hutter überzeugt. „Mit dieser Veranstaltung gelingt es, Schülern und Eltern einen direkten Austausch mit Betrieben und Bildungseinrichtungen vor Ort zu ermöglichen.“

54 Betriebe und Bildungseinrichtungen aus der Region nutzten bei der heurigen BOBI die Möglichkeit, sich den Schülerinnen und Schülern sowie auch Eltern zu präsentieren. „Das ist eine Win-Win-Situation für alle. Einerseits erhalten die jungen Arbeitskräfte von morgen Einblicke in die Unternehmen in ihrer unmittelbaren Nähe und andererseits wird den Firmen eine Plattform zur Präsentation geboten“, ist Landesrätin Hutter überzeugt. Denn alleine im Pinzgau ist die Ausbildung in rund 100 Lehrberufen möglich und neun Höhere Bildende Schulen stehen den Jugendlichen zur schulischen Weiterbildung zur Verfügung.

320 Schülerinnen und Schüler informierten sich

Mit dabei waren auch zahlreiche Organisationen - insgesamt waren es 54 Aussteller. Rund 320 junge Pinzgauerinnen und Pinzgauer nutzten das Angebot, sich vor Ort über die regionalen beruflichen Perspektiven und die vielfältigen Beratungsangebote im Pinzgau beraten und informieren zu lassen.

Gelebtes Miteinander

Das Miteinander von Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer, Regionalmanagement, Kompass, AMS, Akzente und Schule, das im Arbeitskreis gelebt wird, ist auf dieser Veranstaltung spürbar. „Wenn großartige Aussteller als Personalchef, Berater, Direktoren oder Firmeninhaber über ihre Laufbahn und deren Veränderungen und Entwicklungen berichten, dann weiß man, dass auf jeden irgendwo der aktuell richtige Platz zum glücklich sein wartet“, freut sich Arbeitskreisleiter Christoph Schwaiger über die gelungene Veranstaltung. LK_191107_13 (ram/mel)

Medienrückfragen: Christian Blaschke, Büro Landesrätin Maria Hutter, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum