Land fördert Amateurtheater

„AMATOR 20“ mit 25.000 Euro dotiert / Bewerbungen ab sofort möglich

Salzburger Landeskorrespondenz, 12.11.2019
 

(LK) Mit dem Fördertopf AMATOR vergibt das Land jährlich 25.000 Euro speziell für Bühnenproduktionen von Salzburger Amateurtheatergruppen. „Damit tragen wir zur kulturellen Belebung in den Regionen bei und unterstützen künstlerisches Schaffen mit Qualitätsanspruch. Vor allem wollen wir Mut zu Neuem machen und die Experimentierfreude wecken“, betont Kulturreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn anlässlich der aktuellen Ausschreibung für den „AMATOR 20“.

Erst 2019 wurde diese Förderung ins Leben gerufen, gleich im ersten Jahr profitierten acht Amateurtheatergruppen davon. Was damit so alles möglich wird, zeigt sich am Beispiel der English Drama Group Salzburg, die mit Hilfe von „AMATOR“ die Komödie „Romantic Fools“ von Rich Orloff produzieren konnte. Nach drei ausverkauften Vorstellungen in der ARGEkultur präsentierten sie das Stück auch beim Hauptbewerb des Festivals of European Anglophile Theatrical Societies in München. Dort begeisterten sie Zuseher und Jury gleichermaßen und heimsten gleich mehrere Preise ein.

Bis zu 3.000 Euro für Produktionen

Amateurtheatergruppen mit Sitz im Bundesland Salzburg und zumindest zweijährigem Bestehen können auch heuer wieder Förderungen zwischen 500 und 3.000 Euro für eine Produktion beantragen. Unterstützt werden produktionsbezogene Kosten wie etwa für Technik, Kostüme, Bühne, Öffentlichkeitsarbeit oder Kosten für die professionelle Unterstützung bei Regie, Musik, Bühnenbild und ähnlichem.

Zwei Einreichtermine

Eine unabhängige Jury empfiehlt zweimal jährlich, welche Theatergruppen die Förderungen erhalten sollen. Ansuchen sind bis 15. Jänner oder bis 15. Juli digital oder postalisch beim Land Salzburg möglich. Alle Details dazu gibt es auf der Webseite des Landes sowie im Referat Kunstförderung und Kulturbetriebe unter +43 662 8042-2077. LK_191112_40 (sab/grs)

 

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum