Zivilschutzwarnung für Muhr, Großarl, Hüttschlag und Bad Hofgastein

Bewohner sollen Häuser nicht verlassen

Salzburger Landeskorrespondenz, 17.11.2019
 

(HP)  Folgende Zivilschutzwarnung wurde von den Bezirkshauptmannschaften zum Starkregen übermittelt:

BH Lungau

Die Bewohnerinnen und Bewohner im Ortsgebiet Muhr im Lungau werden wegen der gegebenen Muren- und Hochwassersituation dringend angehalten, ihre Wohnhäuser nicht zu verlassen, so die BH Lungau.

BH Pongau

Achtung, Achtung, eine wichtige Durchsage für die Bevölkerung der Marktgemeinde Bad Hofgastein:

Aufgrund der massiven Niederschläge haben sich die Bewohner von Gebäuden in Hanglagen sofort zumindest in das 1. Obergeschoß zu begeben und dort talseitig bis auf Weiteres aufzuhalten.

Achtung, Achtung, eine wichtige Durchsage für die Bevölkerung von Großarl und Hüttschlag:

Aufgrund der massiven Niederschläge haben sich die Bewohner der beiden Orte sofort in die Häuser zu begeben und diese bis auf Weiteres nicht zu verlassen. LK_191117_11 (ram/grs)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum