Über das gute Zusammenleben

Landesrätin Klambauer lädt zum Dialog 2019 ein: Cornelius Obonya im Erzähl-Café

Salzburger Landeskorrespondenz, 19.11.2019
 

(LK)  Über das gute Zusammenleben sprechen Schauspieler Cornelius Obonya und Landesrätin Andrea Klambauer heute Abend. Anlass ist die erste Ausgabe der Dialog-2019-Reihe „Erzähl-Café“ in Salzburg. Die Reihe ist ein Teil des Schwerpunktjahres des Landes zum Thema Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft.

„Dialog 2019 hat heuer schon viele schöne Begegnungen hervorgebracht. Menschen, die sich sonst nicht begegnen würden, kommen ins Gespräch. Die Vielfalt in Salzburg wird gesehen und wertgeschätzt. Vieles verbindet uns, weil Menschen und Kulturen schon immer im Austausch sind. Die Gespräche sind tiefgründig, zum Beispiel über den Begriff Heimat und dessen individuelle Bedeutung. Alte Denkstrukturen werden aufgebrochen, Vorurteile überwunden“, so Integrationslandesrätin Klambauer. Im Zentrum des Schwerpunkts Integration steht der Dialog. Cornelius Obonya wurde auf den Theaterbühnen bekannt und nutzt die Aufmerksamkeit gerne für die gute Sache. Er sprach sich bereits öffentlich gegen fehlende Zivilcourage aus und setzt sich seit Jahren für Flüchtlinge ein. Die Erzähl-Cafés dauern noch bis 25. November. BT_191119_52 (grs/ram)

Medienrückfragen: Melanie Reinhardt, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4910, Mobil: +43 664 5405895, E-Mail: melanie.reinhardt@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum