Ein offenes Ohr für Kinder und Jugendliche

Kostenloses Sorgentelefon kids-line feiert 20-jähriges Bestehen

Salzburger Landeskorrespondenz, 22.11.2019
 

(LK) Stress zu Hause oder in der Schule, Angst, Einsamkeit, Mobbing, Liebe und Sexualität, all dies sind Themen, bei denen Kinder und Jugendliche oft nicht mehr weiterwissen und jemanden zum Reden brauchen. Seit 20 Jahren ist die kids-line erste Ansprechpartnerin bei Sorgen und Ängsten von jungen Menschen.

„Anonym und vertraulich wird auf die Fragen telefonisch oder im Chat eingegangen. Es ist wichtig, dass hier geschulte Fachleute individuell auf die Anliegen der Kinder und Jugendlichen eingehen“, so Landesrätin Andrea Klambauer, die sich bei den engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kids-line bedankte.

Anzahl an ratsuchenden Kindern und Jugendlichen nimmt zu

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die sich von ihren Problemen überfordert fühlen, nimmt stetig zu. „Die wichtigsten Themen am Telefon und im Chat sind Probleme in der Familie, psychische Probleme (Angst, Depression, selbstverletzendes Verhalten, Suizidgedanken) sowie Gefühle des Alleinseins,“ erklärt Gerhard Darmann, Leiter der Telefonseelsorge und von kids-line.

Mehr als 10.000 Chats und Gespräche bereits in diesem Jahr

Von Jänner 2019 bis November 2019 wurden bereits mehr als 9.000 Chats und 2.000 Telefongespräche geführt. In diesem Zeitraum wurden mehr als 3.000 Stunden ehrenamtliche Beratungszeit geleistet.

Raum des Vertrauens

„In der Beratung der kids-line am Telefon bzw. im Chat wird versucht, einen Raum des Vertrauens aufzubauen. Hier können junge Menschen auch mit Scham besetzte Themen ansprechen und finden dabei eine achtsame Begleitung“, betont Katja Schweitzer, Koordinatorin der kids-line.

Telefon- und Chatberatung

Die ehrenamtlichen Beraterinnen und Berater der kids-line sind als Experten bestens geschult. Es handelt sich dabei um Psychologinnen und Psychologen, Pädagoginnen und Pädagogen, Sozial- und Lebensberater, höhersemestrige Psychologiestudierende und andere mit Kindern und Jugendlichen erfahrene Berufsgruppen. Auch ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Telefonseelsorge, die ebenfalls eine umfangreiche Ausbildung absolviert haben, leisten kids-line-Dienste. Sie sind täglich von 13.00 bis 21.00 Uhr im Einsatz, auch in den Ferien, an Wochenenden, Sonn- und Feiertagen.

Kontakt

  • Telefonberatung: 0800 234 123

  • Chatberatung: www.kids-line.at          LK_191122_10 (ram/sab)

Medienrückfragen: Melanie Reinhardt, Büro Landesrätin Andrea Klambauer, Tel.: +43 662 8042-4910, Mobil: +43 664 5405895, E-Mail: melanie.reinhardt@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum