Neuer SenderExpress ist topmodern und kindersicher

Weiterer Qualitätssprung im familienfreundlichen Skigebiet Lofer
Salzburger Landeskorrespondenz, 16. December 2019

(HP) Mit dem neuen SenderExpress hat die Almenwelt Lofer nun eine weitere leistungsfähige, kindersichere und topmoderne Sportbahn mit Bubbles und Sitzheizung. „Damit sind die Bergbahnen Lofer weltweit die erste Seilbahngesellschaft mit zwei kindersicheren 8er-Sesselbahnen. Das bedeutet noch mehr Qualität und Sicherheit für das beliebte Familienskigebiet“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer am Samstag bei der Eröffnung.

Die Aufstiegshilfe hat 10,6 Millionen Euro gekostet, ist 1,2 Kilometer lang und ersetzt einen Vierer-Sessellift aus dem Jahr 1991. Die Fahrzeit beträgt rund fünf Minuten. 3.000 Personen können nun pro Stunde auf den 1.623 Meter hohen Gipfel des Schönbühels befördert werden, auf dem der 55 Meter hohe, weithin sichtbare Funksender steht, von dem die Bahn ihren Namen hat. Durch die Verlegung der Talstation konnte zusätzlich eine neue Piste geschaffen werden. Ein weiterer, wichtiger Schritt, denn Lofer wurde bereits 2012/13 beim „Skiarena Test“ zum familienfreundlichsten Skigebiet Österreichs gekürt. BT_191216_20 (kg/mel)

Medienrückfragen: Christian Pucher, Büro Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Tel.: +43 662 8042-2325, Mobil: +43 664 88719098, E-Mail: christian.pucher@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum