Gemeindeoberhaupt mit Visionen

Haslauer bei Verabschiedung des Hofer Bürgermeisters Werner Berktold und Angelobung seines Nachfolgers Thomas Ließ
Salzburger Landeskorrespondenz, 19. April 2013

(LK)  Für sein jahrelanges erfolgreiches Wirken als Bürgermeister der Flachgauer Gemeinde Hof dankte heute, Freitag, 19. April, Gemeindereferent Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Wilfried Haslauer Dr. Werner Berktold: "Werner Berktold hatte durch seine beruflichen Erfahrungen als Gemeindeprüfer und Leiter der örtlichen Raumplanung im Amt der Landesregierung perfekte fachliche Voraussetzungen für das Bürgermeisteramt. Seine Menschlichkeit, seine soziale Kompetenz und die Visionen, die er in die Tat umgesetzt hat, machten ihn zu einem allseits und über die Parteigrenzen hinweg geachteten Oberhaupt seiner Heimatgemeinde, die sich unter seiner Führung sehr positiv weiter entwickelt hat", sagte Haslauer und überreichte Berktold einen persönlich gewidmeten Ehrenbecher.

Als neuer Bürgermeister angelobt wurde Thomas Ließ, als Vizebürgermeisterin Daniele Rosenegger. "Mit Thomas Ließ ist ein absoluter Vollprofi als Nachfolger gewählt worden, der als Landwirt stark in seiner Heimat verankert ist, gleichzeitig aber in seinen vielfältigen Funktionen bewiesen hat, dass er im Stande ist, komplexe Probleme zu lösen, Projekte auf den Weg zu bringen und sie umzusetzen. Ich wünsche ihm und seiner neuen Vizebürgermeisterin alles Gute und viel Freude mit ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit", schloss Haslauer.

In die Zeit Werner Berktolds als Vizebürgermeister gemeinsam mit Bürgermeister Alexander Salzmann fallen die Errichtung des Gemeindezentrums (Gemeindeamt, Feuerwehrhaus, Kindergarten), des Sportzentrums (Fußball, Tennis, Leichtathletik, Sportheim), des Kreisverkehrs Elsenwang sowie der Rückbau der Wolfgangseestraße (B 158) mit Errichtung von Geh- und Radwegen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und Verbesserung des Ortsbildes

Als Bürgermeister zeichnete Berktold für die Errichtung des Seniorenwohnheimes "St. Sebastian", für die Erweiterung der Kinderbetreuungseinrichtungen (Kindergarten, Krabbelgruppen, Alterserweiterte Gruppen, Schulkindgruppen) und die Überarbeitung bzw. Neuerstellung des Räumlichen Entwicklungskonzeptes und des Flächenwidmungsplanes verantwortlich. Mit ihm in Zusammenhang stehen die Schaffung des Betriebsgebietes Elsenwang und weiterer Betriebsansiedlungen, die Erschließung und der Ausbau der Trinkwasserquellen (Ventalgraben) und der Trinkwasseranlagen im gesamten Gemeindegebiet, die Errichtung eines Kinderspielplatzes im Ortszentrum, die ständige Erneuerung und Verbesserung der Fahrzeuge und Gerätschaften für die Feuerwehr und den Bauhof, die Ansiedlung der Dienststelle des Roten Kreuzes in Baderluck, der Beitritt zum Flachgautakt und "Nachtshuttle", die Verbesserung der Ausstattung für die Volks- und Hauptschule, die Errichtung eines modernen Bauhofes und eines Altstoffsammelhofes und des Kreisverkehrs Baderluck, die Förderung sozialer Projekte, die Sanierung und Erneuerung des Naturbadestrandes Fuschlsee, die Übernahme und Neuerrichtung des Skiliftes Nußbaumer, die Einführung der HofCard sowie die Ansiedlung des Postverteilerzentrums im Betriebsgebiet Elsenwang. Auch die Sanierung und teilweise Neuerrichtung der Ortskanalisation und der Kauf des Rauchhauses Mühlgrub und dessen Adaptierung zu musealen und touristischen Zwecken zeugen von Berktolds politischem Wirken.

Werner Berktold wurde 1947 in Kartitsch (Osttirol) geboren und absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Von 1966 bis 1973 war er als kaufmännischer Angestellter in der Privatwirtschaft tätig. Danach trat er seinen Dienst im Amt der Salzburger Landesregierung zunächst als Gemeindeprüfer, von 1987 bis 1991 als Prüfer im Landesrechnungshof an. Anschließend war er bis 2006 Leiter des Referates Örtliche Raumplanung. 1984 wurde Berktold als Gemeindevertretungsmitglied in Hof angelobt, im März 1986 wurde er Vizebürgermeister, und 1995 übernahm er stellvertretend die Führung der Amtsgeschäfte für den erkrankten damaligen Bürgermeister. Seit 1996 ist Werner Berktold Bürgermeister der Gemeinde Hof bei Salzburg. r88-60c