Neues Mitglied in der Altstadterhaltungs-Kommission

Architektin Heide Mühlfellner ist neues Mitglied in der Sachverständigenkommission für die Altstadterhaltung in Salzburg
Salzburger Landeskorrespondenz, 26. January 2016

(LK)  Die Architektin Heide Mühlfellner ist seit 12. Jänner 2016 Mitglied in der Sachverständigenkommission für die Altstadterhaltung in Salzburg (SVK). Ihre jüngsten Projekte als Architektin waren der Umbau des Residenz-Neugebäudes zum Salzburg Museum und die bauliche Gestaltung des DomQuartiers.

Insgesamt fünf Mitglieder und fünf Ersatzmitglieder bilden das Gremium zur Altstadterhaltung. Je zwei Fachleute werden vom Gemeinderat der Stadt Salzburg und von der Salzburger Landesregierung ernannt und ein Mitglied von der Präsidentin des Bundesdenkmalamtes.

Heide Mühlfellner ist vom Gemeinderat der Stadt Salzburg eingesetzt worden. Wie die Auswahl ihres Kollegen und nunmehrigen Vorsitzenden der Kommission, Architekt Christian Andexer, sowie der Ersatzmitglieder Christian Baur und Wilfried Huemer, wurde diese Auswahl unter Beteiligung der Bürger und Bürginnen von Salzburg getroffen. In einem öffentlichen Aufruf konnte man bis 23. Oktober 2015 der Stadtgemeinde Salzburg Vorschläge zur Besetzung dieses Gremiums unterbreiten. Anschließend beriet eine Expertinnen- und Expertenjury der Stadt die Vorschläge der Kandidatinnen und Kandidaten.

Landesbaudirektor Christian Nagl hat diese Art des Auswahlverfahrens initiiert und bei der Neubestellung durch die Landesregierung vor drei Jahren positiv erprobt. "Es war mir wichtig, durch Hearings und Einbindung externer Expertinnen und Experten die geeignetsten Fachkräfte für diese verantwortungsvolle Tätigkeit der Landesregierung vorzuschlagen. Die daraus resultierende Bestellung bestätigt den Erfolg. Wir erhalten sehr positive Rückmeldungen", sagte Landesbaudirektor Nagl heute, Dienstag, 26. Jänner.

Das frischgebackene Mitglied Heide Mühlfellner berichtet begeistert von der ersten Sitzung und blickt positiv auf die anstehenden Aufgaben. Besonders wichtig ist Mühlfellner, die Arbeit und Leistung der Kommission den Salzburgern und Salzburgerinnen vorzustellen und näher zu bringen.

Kernaufgabe der Sachverständigenkommission ist im Sinne eines umfassenden Schutzes des baukulturellen Erbes und der historischen Stadtlandschaft die gutachterliche Beurteilung bei Bau- und Raumordnungsverfahren in den Schutzzonen der Salzburger Altstadt.

Architekt Viktor Brojatsch, Geschäftsführer der Sachverständigenkommission, hält an seinem Leitsatz fest: "Wir arbeiten daran, das Weltkulturerbe möglichst im Original am Leben zu erhalten, ohne den Zeitgeist und das dritte Jahrtausend zu übersehen." Ein Besuch auf der Messe Monumento gibt dazu einen guten Einblick.

Die Tätigkeit der Kommission wird auf der Monumento, die Messe für Denkmalpflege von 28. bis 30. Jänner im Messezentrum Salzburg präsentiert. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Geschäftsstelle für die Altstadterhaltung sind am Stand des Landes Salzburg (Halle 10, Standnummer 216) zu sprechen.

Weitere Mitglieder der SVK sind die Landeskonservatorin Eva Hody, Roman Höllbacher und Architekt Andreas Schmid. Ersatzmitglieder sind Hauptkonservator Christian Baur, Architekt Benedikt Gratl, Eva Habersatter-Lindner, Wilfried Huemer und die stellvertretende Landeskonservatorin Gerlinde Lerch. Einstimmigkeit herrschte im gesamten Team mit der Wahl, Christian Andexer zum Vorsitzenden zu ernennen. 160126_52 (grs/sm)

Weitere Informationen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: 0662/8042-2365, Redaktionshandy: 0664/3943735.