39 neue Schulen mit Sportgütesiegel ausgezeichnet

Besondere sportliche Initiativen an 138 Schulen / Salzburg führend im Österreichvergleich
Salzburger Landeskorrespondenz, 17. January 2020

(LK) Das Schulsportgütesiegel ist eine Auszeichnung für Schulen, die besondere sportliche Akzente setzen. Vergeben wird es jeweils für vier Jahre in Gold, Silber oder Bronze. „Mittlerweile haben fast 40 Prozent aller Salzburger Schulen ein aktuelles Gütesiegel für ihr außerordentliches Engagement im Sportbereich. Damit liegen wir österreichweit klar an der Spitze“, so Bildungslandesrätin Maria Hutter gestern bei der Verleihung an 39 neue Inhaber im Annahof.

Die Auszeichnung wird vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung vergeben und kann von allen Bildungseinrichtungen und -typen beantragt werden, wobei in Salzburg eindeutig die Volksschulen die Nase vorn haben. Auch bei den neuen Inhabern (2020 bis 2024) machen diese rund die Hälfte aus. Insgesamt wurden gestern 39 Schulsportgütesiegel vergeben, 21 in Gold, zwölf in Silber und sechs in Bronze. Derzeit besitzen insgesamt 138 der 355 Schulen im Land eine solche Auszeichnung. BT_200117_20 (kg/ram)

Medienrückfragen: Christian Blaschke, Büro Landesrätin Maria Hutter, Tel.: +43 662 8042-4921, Mobil: +43 664 5917126, E-Mail: christian.blaschke@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum