Positiver Covid-19-Fall im Haus der Senioren in Uttendorf

Gebäude unter Quarantäne / Betrieb aufrecht / Weitere Schutzmaßnahmen ergriffen
Salzburger Landeskorrespondenz, 24. March 2020

(LK) Im Haus der Senioren in Uttendorf wurde heute eine Mitarbeiterin positiv auf das Corona-Virus getestet. Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See hat umgehend eine Quarantäne für das Haus verfügt. Es erfolgt nun eine Testung aller 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Bewohnerinnen und Bewohner. Diese werden weiter betreut, in Schutzkleidung.

Nachdem die positive Testung bekannt wurde, wurden umgehen alle Maßnahmen der Gesundheitsbehörde und Bezirkshauptmann in enger Abstimmung mit dem Betreiber ergriffen. „Die Betreuung der Senioren durch das Pflegepersonal ist sichergestellt. Der Schutz aller Bewohnerinnen und Bewohner sowie der Pflegerinnen und Pfleger hat oberste Priorität, das betone ich hier ganz deutlich. Deshalb werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Schutzbekleidung ausgestattet. Sie pendeln nur zwischen ihrer Wohnung, sind dort ebenfalls in Quarantäne, und ihrem Arbeitsplatz“, wie Bezirkshauptmann Bernhard Gratz versichert.

Mitarbeiter in häuslicher Quarantäne

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich heute nicht im Dienst befinden, begeben sich bis zum Vorliegen der Testergebnisse in häusliche Quarantäne. Alle Testergebnisse dieser Personengruppe sollen innerhalb der nächsten 24 Stunden vorliegen. Als Vorsichtmaßnahmen müssen außerdem auch alle weiteren Personen die im gemeinsamen Haushalt der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leben, diese Quarantäne wahrnehmen.

Bürgermeister: „Gemeinsam halten wir den Betrieb aufrecht.“

Wir haben die Mitarbeiter heute in drei Teams unterteilt. Jene, die heute im Dienst sind, bleiben in den kommenden drei Tagen im Dienst, dann wird getauscht. Ich danke allen sehr, dass sie diese Vorgehensweise mittragen. Je nach Testergebnissen schauen wir uns die Situation laufend an und stellen dann die Teams zusammen. Die sozialen Kontakte innerhalb des Seniorenheims werden so weit wie möglich auf ein Minimum reduziert, die Angehörigen haben wir verständigt. Es ist uns sehr wichtig, dass alle gut betreut sind und dennoch alles für die Sicherheit getan wird“, so Uttendorfs Bürgermeister Hannes Lerchbaumer.

39 Seniorinnen und Senioren im Haus

Das Haus der Senioren beherbergt aktuell 39 Bewohnerinnen und Bewohner, wovon sich drei Personen derzeit aus anderen Gründen im Krankenhaus befinden. In der Betreuungseinrichtung sind insgesamt 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Neben dem Pflegepersonal gehören das Küchenpersonal dazu sowie Reinigungsmitarbeiter, Zivildiener und Praktikanten. LK_200323_140 (sf/mel)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum