Heizkostenzuschuss kann bis Ende Juni beantragt werden

150 Euro für Salzburgerinnen und Salzburger mit sehr geringem Einkommen
Salzburger Landeskorrespondenz, 02. June 2020

(LK)  Noch bis Ende Juni können auf der Landes-Website oder bei den jeweiligen Hauptwohnsitzgemeinden die Anträge auf den Heizkostenzuschuss des Landes eingebracht werden. Coronabedingt wurde diese Frist heuer um einen Monat verlängert, teilt Sozialreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn mit.

Insgesamt sind für diese Unterstützung knapp 562.000 Euro im Sozialbudget vorgesehen. Der Heizkostenzuschuss in Höhe von 150 Euro wird an Personen mit Hauptwohnsitz im Bundesland Salzburg ausbezahlt, deren Nettoeinkommen für Alleinstehende 918 Euro und für Paare 1.378 Euro nicht überschreitet. Nicht als Einkommen werden dabei unter anderem Pflegegeld, Familienbeihilfen und Sonderzahlungen (13. und 14. Bezug) angerechnet. BT_200602_22 (kg/grs)

Medienrückfragen: Johanna Jenner, Büro LH-Stv. Heinrich Schellhorn, Tel.: +43 662 8042-4841, Mobil: +43 664 8565718, E-Mail: johanna.jenner@salzburg.gv.at

Redaktion: Landes-Medienzentrum