Erleichterung im Büro von Landesrätin Hutter

Alle Kontaktpersonen negativ getestet / Mitarbeiter können nach Quarantäne ins Büro
Salzburger Landeskorrespondenz, 20. June 2020

(LK) Am frühen Abend wurde Landesrätin Maria Hutter und ihrem Team mitgeteilt, dass alle Covid-Tests negativ sind.

„Ich bin natürlich erleichtert, dass bis dato keine weiteren Ansteckungen in meinem Team und bei mir aufgetreten sind. Vor allem aber wünsche ich meinem an COVID erkrankten Mitarbeiter gute Besserung und freue mich schon sehr, wenn wir uns alle gesund im Büro wiedersehen“, sagt Landesrätin Maria Hutter.

Kontaktpersonen 14 Tage in Quarantäne

Die Landesrätin selbst hatte mit dem betroffenen Mitarbeiter keinen Kontakt. Alle anderen Kontaktpersonen bleiben insgesamt 14 Tage in häuslicher Quarantäne und wenn keine Symptome auftreten, können sie danach das Home Office beenden und zurück ins Büro kommen. Alle Kontaktpersonen des Büro-Mitarbeiters wurden negativ getestet. Der Betrieb und die Erreichbarkeit des Regierungsbüros ist jedenfalls gesichert. LK_200620_80 (fw)

Medienrückfragen: Franz Wieser, Pressesprecher Land Salzburg, Landes-Medienzentrum, Tel.: +43 662 8042-2365, Redaktionshandy: +43 664 3943735

Redaktion: Landes-Medienzentrum